Neuer Sprengel Hanau-Hersfeld – Pröpstin ist Sabine Kropf Brandau

22. Januar 2019
Region

Sabine Kropf Brandau ist seit diesem Jahr die Pröpstin des neu gebildeten Sprengels Hanau-Hersfeld. Sie stellt sich am Sonntag, 3. Februar, um 14 Uhr in der Marienkirche in Hanau vor.

Im Frühjahr 2018 ist auf der Landessynode ein Gesetz zur Reduzierung der Sprengel verabschiedet worden. Das geht aus einer Pressemitteilung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck hervor. Dieses Gesetz sei mit dem Jahreswechsel in Kraft getreten: Aus den ehemaligen Sprengeln Hanau und Hersfeld ist nun der Sprengel Hanau-Hersfeld mit den Kirchenkreisen Fulda, Gelnhausen, Hanau, Hersfeld, Rotenburg, Schlüchtern und Schmalkalden geworden.

Nach der Berufung des vormaligen Propstes Bernd Böttner zum Prälaten der Landeskirche wurde das Propstamt in Hanau von dem Dekan des Kirchenkreises Fulda, Bengt Seeberg, vertretungsweise versehen. Nun ist Sabine Kropf Brandau die erste Pröpstin des Sprengels Hanau-Hersfeld. Zuvor war sie bereits Pröpstin des Sprengels Hersfeld. Sie freue sich auf die neue Aufgabe und sei neugierig auf die zahlreichen Begegnungen im Süden der Landeskirche. / lio