Rad-Vierer startet am 19. Mai: Erlös geht an FZ-Spendenaktion

28. April 2019
Region

Radeln, Spaß haben, gesund leben und helfen – so lauten die vier Ziele des Hessisch-Bayrischen Rad-Vierers. Ab Sonntag, 19. Mai, beginnt die neue Auflage der Veranstaltungsreihe.

Die Ferien und das sonnige Wetter in dieser Woche haben sicher so manchen Radler dazu veranlasst, sein Bike aus dem Keller zu holen und in die Pedale zu steigen. Ganz Hartgesottene wiederum haben ihr Rad erst gar nicht „eingemottet“. Für beide Gruppen gibt es jetzt die Möglichkeit, für den guten Zweck zu radeln: Denn ab Sonntag, 19. Mai, starten wieder die Rad-Vierer, die von vier Vereinen zugunsten der FZ-Spendenaktion veranstaltet werden. Als Sponsoren unterstützen gewohnt tatkräftig Förstina-Sprudel und die VR-Banken der Region Fulda.

Den Anfang macht der Rad- und Skiclub (RSC) Monte Kali, der zur Tour „Rund um den Monte Kali“ einlädt. Die Vierer in Mackenzell, Elters und Kothen folgen im Juni, August und September. Schirmherr der Veranstaltungsreihe ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Brand.

Rad-Vierer startet am 19. Mai: Erlös geht an FZ-Spendenaktion

Alle Touren beim Rad-Vierer finden auf verkehrsarmen Strecken statt und sind keine Rennen. Sie sind auch für E-Bikes geeignet. Teilnehmen kann jeder, Kinder unter 14 Jahren jedoch nur in Begleitung Erwachsener. Als Startgeld werden für Erwachsene vier Euro, für Kinder zwei Euro fällig. Bei einer Voranmeldung gibt es 50 Cent Ermäßigung. Für das leibliche Wohl ist bei allen Terminen gesorgt. Belohnt wird auch diesmal wieder, wer an allen vier Veranstaltungen teilnimmt: Es gibt einen großen Fahrradrucksack als Geschenk, teilen die Organisatoren mit. Wer drei Mal mitradelt, erhält in Kothen eine Trinkflasche als Präsent.

Anmeldeformulare und weitere Informationen sind im Internet abrufbar. / han