FZ-Stammtisch mit 70 Gästen zur Bürgermeisterwahl in Poppenhausen

15. Mai 2019
Poppenhausen

Dem Bürgermeisterkandidaten auf den Zahn fühlen – das tut unsere Zeitung traditionell vor einer Wahl: Zum FZ-Stammtisch am Mittwochabend in Poppenhausen-Steinwand mit Alleinkandidat und Amtsinhaber Manfred Helfrich (CDU) kamen 70 Gäste.

Der 61-jährige Manfred Helfrich ist seit 18 Jahren im Amt. Er will weitere sechs Jahre Bürgermeister der Rhöngemeinde Poppenhausen bleiben. Die Diskussion um den Kindergarten-Neubau könnte ihn am Wahltag, 26. Mai, einige Stimmen kosten.

Zumindest wurde beim FZ-Stammtisch am Mittwochabend im Gasthaus Zur Steinwand deutlich: Die Wogen zwischen Initiatorengruppe und Bürgermeister sind noch nicht geglättet. Die Diskussion hatte im vergangenen Jahr zu Unterschriftensammlungen und beinahe zu einem Bürgerbegehren geführt.

Aber nicht nur dieses Thema brannte den Bürgern unter den Nägeln: Der Artenschutz und die Feldwege-Instandsetzung wurden angesprochen sowie die Kreuzung an der Bundesstraße B458, an der laut einigen Gästen zu schnell gefahren werde.

Nach der Fragerunde mit FZ-Redakteurin Jessica Vey wurden die Fragen der Bürger gestellt und es wurde angeregt diskutiert.

Was außerdem an dem Abend zur Sprache kam und wie sich Bürgermeister Helfrich zu den Fragen – und Vorwürfen – äußerte, das lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Fuldaer Zeitung und im E-Paper.