Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule erhalten ihre Abiturzeugnisse

19. Juni 2019
Fulda

Für 52 Schüler der Freiherr-vom-Stein-Schule endete am Mittwoch die Schulzeit. Von Schulleiter Dr. Ulf Brüdigam haben sie ihre Abiturzeugnisse überreicht bekommen.

„Die Faustformel für Glück lautet: Ziele setzen und erreichen.“ Brüdigam ging in seiner Rede auf den an verschiedenen Schulen angebotenen Glücksunterricht ein. Er erklärte, dass es darum ginge, den Kreislauf zu durchschreiten, der zwischen einem Wunsch und seiner Umsetzung stehe.

Außerdem reflektierte er, was die Schüler in der vergangenen Zeit geschafft haben und kam zu dem Schluss: „Ihnen ist das grundlegende Modell des Glücksunterrichtes nicht fremd.“

Eine Einser-Abiturientin

Im Anschluss an die Rede wurde den 52 Schülern ihre Abiturzeugnisse überreicht. Einen Notendurchschnitt von 1,5 oder besser erreichten Bernhard Lansmann, Katharina Röder, Amelie Werner, Dominik Schöppner, Niclas Kempf und David Rippert.

Das beste Abitur mit einem Schnitt von 1,0 erreichte Luca Marie Jahn. Einige Schüler wurden außerdem für ihr besonderes Engagement geehrt. Ebenso wurden für das Blasorchester, die Theaterarbeit und die Schulsanitäter ausgezeichnet. Musikalisch umrahmt wurde die Entlassfeier durch das Blasorchester der Freiherr-vom-Stein-Schule. / mal