Design, Handwerk, Musik und Torten beim „Feinwerk“ auf Schloss Fasanerie

13. September 2019
Eichenzell

Das Schloss Fasanerie in Eichenzell wird kommende Woche vom 20. bis 22. September zum Schauplatz für „Feinwerk – Markt für echte Dinge“. Rund 120 Aussteller aus Handwerk, Design und Kulinarik präsentieren ihre Produkte.

Auf der Pressekonferenz am Freitag, 13. September, wurde das Programm der drei Veranstaltungstage vorgestellt. Ein Highlight ist dabei die Prämierung der „Prinz von Hessen“-Torte. Vier professionelle Konditoren, die beim Backwettbewerb der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen das Finale erreichten, stellen sich am Sonntag, 22. Spetember, um 14 Uhr der Jury.

Neben Floria Landgräfin von Hessen und Donatus Landgraf von Hessen sowie Anika Lauber, Chef Patissière im Schlosshotel Kronberg, werden die bekannte Krimiautorin Nele Neuhaus und der hr3-„Morning Man“ Tobi Kämmerer die Torten verkosten und bewerten.

Newcomer Stage für junge Künstler

Außerdem werden kostenlose Workshops, zwei Ausstellungen und zu jeder vollen Stunde Führungen durch das Schloss Fasanerie angeboten. Eine Sonderausstellung im Badehaus zeigt „Die Möbel der Mächtigen“. Für Kinder gibt es die Märchenführungen, die am Samstag und Sonntag jeweils um 13.45 Uhr stattfinden.

An allen Veranstaltungstagen wird auf dem Gelände Live-Musik angeboten, präsentiert auf zwei Bühnen im Wirtschaftshof und im Obstgarten. Das Duo AnnaLu & Shavez, die in Portugal geborene Songwriterin Maria Rui und die Tanzkinder werden auftreten.

Junge Künstler erhalten ebenso eine Bühne: Auf der Newcomer Stage präsentiert das Duo M’n’M neben eigenen Liedern auch Coversongs. Außerdem ist Ju von Dölzschen zu Gast, der seine Instrumente – Gitarre, Saxophon, Klarinette und Synthesizer – zusammen mit Gesang und Beatbox mit einer „Loop-Station“ aufnimmt und abspielt.

Schmieden von Silberringen und Schalen

Studenten der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach zeigen zudem die in einem Projektseminar zum Thema „Tafelkultur“ entstandenen Objekte, Videoinstallationen und Performances – zum Beispiel das „Kochen“ mit Epoxidharz, bei dem durch die Wärmereaktion rohe Lebensmittel gekocht und gleichzeitig museal konserviert werden.

Die Schülerfirma der Staatlichen Zeichenakademie Hanau präsentiert sich zum ersten Mal, und zwar mit einem Pop-Up-Shop mit eigenen Arbeiten sowie mit Mitmachaktionen wie dem Schmieden von Silberringen oder Schalen. Die Angebote der Zeichenakademie richten sich an Kinder und Erwachsene.

Service

Alle Aussteller im Überblick sowie Details zum Rahmenprogramm sind verfügbar unter www.feinwerk-markt.de.

„Feinwerk – Markt für echte Dinge“ öffnet am Freitag, 20. September 2019 von 14 bis 19 Uhr, am Samstag von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet zwölf Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Die Workshops sind im Preis inkludiert, aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird die Anmeldung im Vorfeld empfohlen: vorab unter (0661) 94 86 61 beziehungsweise unter info@feinwerk-markt.de, am Event-Wochenende direkt vor Ort im Messebüro im Wirtschaftshof von Schloss Fasanerie. / sec