FZ-Forum zur Bürgermeisterwahl in Eichenzell – hier Livestream-Wiederholung schauen

21. Januar 2020
Rothemann

Es wird ernst für die drei Eichenzeller Bürgermeisterkandidaten: Am Sonntag wird gewählt. Doch zuvor fand am Montagabend im Bürgerhaus in Rothemann das FZ-Forum mit 500 Gästen statt. Auch wer nicht vor Ort war, konnte dabei sein – per Livestream. Die Wiederholung können Sie hier schauen.

Das Bürgerhaus in Rothemann wurde zum Schauplatz des Wahlkampfes: Bei dem Forum unserer Zeitung wurden die drei Bürgermeisterkandidaten zu verschiedenen Themen befragt und mussten Stellung beziehen.

Drei Kandidaten stellten sich den Fragen

FZ-Redakteurin Daniela Petersen führte durch den Abend. Mit auf dem Podium saßen die Kandidaten, die am Sonntag, 26. Januar, zur Wahl stehen: Johannes Rothmund (CDU), Lutz Köhler (SPD) und Harald Friedrich (BLE).

Livestream und Video

500 Gäste hatten sich zu der Veranstaltung angemeldet. Doch: Wer keinen der begehrten Plätze bekommen hatte, der konnte sich freuen. Denn unsere Zeitung hat das Forum in voller Länge im Livestream übertragen. Das komplette Video kann auch jetzt noch angeschaut werden. / jev

Eichenzeller Bürgermeisterkandidaten stehen Rede und Antwort beim FZ-Forum

Moderatorin Daniela Petersen löcherte die Kandidaten mit vielen Fragen. Zunächst sollten sie erklären, was sie von den jeweils anderen beiden Kandidaten unterscheidet. Harald Friedrich (BLE) antwortete: „Ich sehe das Ganze aus der Sicht eines Unternehmers. Und ganz wichtig ist: Eine Gemeinde muss effizient arbeiten. Ich sehe das so: Der Bürger ist Kunde, also auch König."

Bürgermeisterwahl Eichenzell: Lutz Köhler schätzt gute Kompromisse

Von unserem Redaktionsmitglied Daniela Petersen Die Bäume hinter der Bank sind noch jung. Der Wind fegt über die Felder. Von hier aus kann man bis in die Rhön schauen. Im Tal liegt Rönshausen - es ist der Ort, an dem Lutz Köhler seine Gedanken sammelt, zum Beispiel nach einem Gerichtstermin, den er als Rechtsanwalt wahrgenommen hat.

Harald Friedrich: Der Überraschungskandidat bei der Bürgermeisterwahl

Sein Arbeitszimmer im eigenen Haus mitten in Eichenzell ist sein Lieblingsplatz. Hier hat sich der 56-jährige Harald Friedrich eingerichtet: Auf dem handgefertigten schweren Schreibtisch stehen zwei Monitore. In der Ecke liegt eine Matte („hier mache ich manchmal Sport, wenn ich nicht ins Fitness-Studio gehe"), und an der Wand hängt ein Schild mit dem Spruch „N Scheiß muss ich".

Bürgermeisterwahl Eichenzell: Johannes Rothmund, der Kandidat aus der Rhön

Der Name Johannes Rothmund fiel als erster, als es im vergangenen Jahr darum ging, wer als Bürgermeister in Eichenzell am 26. Januar 2020 kandidiert. Der 45-jährige Rechtsanwalt ist gebürtig aus Welkers, wohnt aber seit einigen Jahren in Langenbieber. Dass er von außen kommt, sieht er als Vorteil.

Anzeige
Anzeige