Findet das Feuerwerk am Schützenfest statt?

24. Juli 2019
Fulda

Die Vorbereitungen für das Schützenfest laufen auf Hochtouren. Am Freitag öffnen die Fahrgeschäfte auf der Ochsenwiese. Ein Höhepunkt soll das Feuerwerk werden. Vergangenes Jahr musste es wegen der Hitze ausfallen.

Der erste Höhepunkt des Schützenfests soll am Freitag um 22.15 Uhr das Feuerwerk sein. Im vergangenen Jahr war das Spektakel erstmals seit 70 Jahren abgesagt worden – weil der Sommer außergewöhnlich trocken gewesen war und die Verantwortlichen nicht riskieren wollten, dass sich auf der Fläche neben der Ochsenwiese, über der das Feuerwerk stattfindet, etwas entzündet. Daher fragen sich viele, ob es auch dieses Jahr ausfallen könnte.

Organisatoren sehen kein Problem

„Das war eine Ausnahmesituation“, sagt Organisator Heiner Distel gegenüber unserer Zeitung. „In diesem Jahr haben wir keinen außergewöhnlich trockenen Sommer. Es ist so heiß und so trocken wie in vielen Sommern zuvor. Ich gehe fest davon aus, dass das Feuerwerk am Fuldaer Schützen- und Volksfest am Freitag stattfinden wird.“

Endgültige Entscheidung am Freitag

Der Generalunternehmer trifft letztlich die Entscheidung, ob das Feuerwerk steigt. Die Behörden sind aber eingebunden. „Basis dieser Entscheidung sind die Empfehlungen der Fachleute aus dem Arbeits- und Brandschutz sowie der Pyrotechnik und Informationen des Wetterdienstes“, erklärt Monika Kowoll-Ferger von der Pressestelle der Stadt Fulda.

Am späten Freitagvormittag findet vor Ort ein Sicherheitsgespräch statt. Dann fällt eine endgültige Entscheidung. / vn, mbl