Die komplette Rede von Friedrich Merz in Petersberg zum Anhören als Audio-Datei

07. Dezember 2018
Petersberg

Friedrich Merz, einer der drei potenziellen Nachfolger von Angela Merkel als CDU-Bundesvorsitzender, hat am Dienstagabend im Propsteihaus in Petersberg die CDU-Seele gestreichelt und sich präsidial gegeben. Hier können Sie sich die komplette Rede von Friedrich Merz als Audio-Datei anhören.

Die 500 Zuhörer im Propsteihaus in Petersberg begrüßten den Rechtsanwalt aus dem Sauerland am Dienstagabend mit einem wahren Jubelsturm – und sie unterbrachen seine Rede immer wieder mit Beifall. In 25 Minuten skizzierte der 63-Jährige die weltpolitische Lage.

Friedrich Merz sieht gewaltige Herausforderungen – die am Ende nur dadurch gelöst werden können, dass in Deutschland die Volkspartei CDU ihre frühere Stärke zurückgewinnt. „Im Wettbewerb werden alle besser“, sagte Merz zum Ende seiner Rede in Bezug auf die Volkspartei CDU. „Mein Ziel ist, dass wir am Ende die Besten sind.“ / vn, sar

Video: Friedrich Merz begeistert die CDU-Anhänger im voll besetzten Propsteihaus

21.10 Uhr +++ Der offizielle Teil der Veranstaltung ist vorbei, Landrat Bernd Woide übernimmt das Schlusswort. Er spricht von einem „herausstechenden" Kandidaten Friedrich Merz. Jemand, der wirtschaftliche Entwicklungen abwägen und einbringen kann in die Politik. „Das ist ein Bonus, das bringt uns weiter." Er dankt Merz für seine Zeit.

Fotogalerie: Das war der Auftritt von Friedrich Merz in Bildern von Ralph Leupolt

Friedrich Merz will Bundeskanzlerin Angela Merkel im Fall seiner Wahl zum CDU-Bundesvorsitzenden ein loyaler Partner sein. Das hat er am Dienstagabend in Petersberg betont. Unser Fotograf Ralph Leupolt hatte tolle Bilder bei dem Auftritt im Propsteihaus geschossen.

Das ist Friedrich Merz in Zahlen - Live-Ticker heute Abend aus dem Petersberger Propsteihaus

Friedrich Merz ist am Dienstagabend in Petersberg. Wir berichten ab 19 Uhr mit einem Live-Ticker aus dem Propsteihaus. Wir haben Ihnen vorab einige Zahlen rund um den Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz zusammengestellt.