Friedrich Merz kommt nach Petersberg

23. November 2018
Petersberg

Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Bundesvorsitz, kommt am Dienstag, 4. Dezember, ins Propsteihaus nach Petersberg.

Gemeinsam haben die MIT Hessen, der MIT-Kreisverband Fulda und der CDU-Kreisverband den potenziellen Nachfolger von Angela Merkel eingeladen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

„Friedrich Merz ist mit seiner Wirtschaftskompetenz für uns der beste Kandidat – deswegen haben sich die Mittelstandsvereinigung MIT auf Bundesebene und wir uns auf Landesebene mit überwältigender Mehrheit für ihn ausgesprochen“, erklärt Marco Reuter, Vorsitzender der MIT Hessen.

„Wir wollen unseren Delegierten und Mitgliedern die Chance geben, alle Kandidaten kennen zu lernen. Annegret Kramp-Karrenbauer und Jens Spahn waren in diesem Jahr schon in unserer Region. Deswegen sind wir begeistert, dass uns Friedrich Merz zugesagt hat und die einzige große Veranstaltung mit ihm vor dem Bundesparteitag in Hamburg bei uns in Petersberg stattfindet“, so Jürgen Diener, Vorsitzender des MIT-Kreisverbandes Fulda. Markus Meysner, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Fulda, ergänzt: „Einmal mehr zeigt es sich, dass wir in der Region Fulda für CDU und MIT etwas Besonderes sind. Wir haben Friedrich Merz bei der Bundes-CDU vorgeschlagen, jetzt kommt er zu uns. Wir sind gespannt und freuen uns natürlich.“

Friedrich Merz wird über sein Comeback in die Politik und über seinen Antrieb sprechen, warum er sich um den Bundesvorsitz der CDU bewirbt. Er will dabei über aktuelle und zukünftige Themen der Politik sprechen und Fragen der Gäste beantworten.

Die Veranstaltung ist exklusiv für Mitglieder der CDU und der MIT. „Die Wahl zum Parteivorsitzenden ist eine parteiinterne Angelegenheit. Deswegen können ausschließlich unsere Mitglieder teilnehmen, denn Mitgliedschaft muss ein Mehrwert sein“, so die drei Vorsitzenden unisono. „Noch ist Zeit – wer jetzt in die CDU oder MIT eintritt, darf natürlich gerne kommen“, fügt Meysner abschließend an.

Die Veranstaltung ist am Dienstag, 4. Dezember, im Propsteihaus Petersberg, Rathausplatz 1. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn ist um 19 Uhr.

Ab sofort können sich Mitglieder sich online unter www.formular.io/f/Merz041218/ oder telefonisch unter (06 61) 93 40 70 anmelden. / lio

CDU-Kreisverband Fulda schlägt Merz offiziell als Kandidat für CDU-Vorsitz vor

Friedrich Merz ist nun auch offiziell im Rennen um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel als CDU-Parteichef. Der CDU-Kreisverband Fulda hat den ehemaligen Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion als Kandidat für den Bundesvorsitz vorgeschlagen. Die CDU-Bundesgeschäftsstelle bestätigte am Mittwoch, dass die Nominierung eingegangen sei.

Anzeige
Anzeige