Sicherheitsscheibe fällt aus Tegut-Kuppel – spektakulärer THW-Einsatz in Petersberg

02. November 2019
Petersberg

Spektakulärer Einsatz für das Technische Hilfswerk (THW) am Samstagabend in Petersberg! Von der Kuppe des Tegut-Marktes in der Breitunger Straße war eine Sicherheitsscheibe heruntergefallen. Mit einem Autokran wurde ein THW-Mitarbeiter in die Höhe gehoben und dichte das Loch erst einmal provisorisch gegen Regen ab.

„Aktuell sind wir bei einem Verbrauchermarkt in Petersberg im Einsatz. Dort verschließen wir ein beschädigtes Fenster in der Kuppel, um weitere Sachschäden durch drohenden Regen abzuwenden“, berichtete das THW am Samstag gegen 17 Uhr. Im Einsatz in der Breitunger Straße waren insgesamt zehn Personen vom THW.

Aus der Kuppel im sogenannten Zelt-Tegut war eine Sicherheitsscheibe komplett rausgefallen. Zum Glück nach außen in den Ladebereich, wo sich nur wenige Personen aufhalten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Mit einem Autokran der Firma Wehner ließ sich ein THW-Mitarbeiter zur Kuppel hochheben.

Ursache unklar

Dort setzte er ein Provisorium ein – eine Holzplatte, überzogen mit einer wasserdichten Plane. Während des THW-Einsatzes war der Tegut-Markt aus Sicherheitsgründen geschlossen. Gegen 18 Uhr war der THW-Einsatz dann beendet, und der Einkaufsmarkt konnte wieder öffnen.

Wann genau und warum die Sicherheitscheibe aus der Kuppel des Tegut-Marktes herausgefallen war – dazu wollte das THW keine Angaben machen. Die Polizei konnte auf Nachfrage dieser Zeitung am Samstagabend keine Auskunft zu dem spektakulären Einsatz in der Breitunger Straße in Petersberg geben. / sar