Stromausfall in Hosenfeld und Großenlüder: Versorgung wieder hergestellt

12. Juli 2019
Hosenfeld/Großenlüder

In den Orten Großenlüder, Hosenfeld, Kleinlüder und Schletzenhausen war am Freitag gegen 16 Uhr der Strom ausgefallen. Etwa eine knappe Stunde später ist die Versorgung wieder hergestellt gewesen, teilte die RhönEnergie mit.

„Am Freitagnachmittag war es in Großenlüder, Hosenfeld, Kleinlüder und Schletzenhausen zu einer Versorgungsunterbrechung im Niederspannungsnetz gekommen“, sagte ein Sprecher der RhönEnergie auf Nachfrage unserer Zeitung. Die Ursache sei bislang unklar.

„Auf Hochtouren arbeiteten unsere Leute an den Störungen“, teilte der Sprecher mit. Etwa knapp eine Stunde nach dem Stromausfall ist die Versorgung in den Ortsteilen der Gemeinden Hosenfeld und Großenlüder wieder hergestellt gewesen.

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb weniger Wochen, dass in Teilen des Landkreises Fulda der Strom ausgefallen ist. Am 24. Mai hatte ein Kabeldefekt für Störungen im Stromnetz der Stadtregion gesorgt. / lio

Stunde ohne Strom: Störungen im Fuldaer Energienetz behoben

In einigen Teilen der Fuldaer Stadtregion ist am Montagnachmittag der Strom ausgefallen. Um 16 Uhr - etwa eine Stunde nach Stromausfall - waren die Störungen wieder behoben, teilte ein Sprecher der RhönEnergie mit.

Das war der Grund für den einstündigen Stromausfall in Fulda

Etwa eine Stunde lang war in einigen Teilen Fuldas am Montag der Strom ausgefallen. Ein Kabeldefekt hatte für die Störungen gesorgt, teilt die RhönEnergie auf Nachfrage unserer Zeitung mit.