Küchenbrand in Magdlos: Flammen schlugen aus dem Fenster

29. Februar 2016
Magdlos

Ein Wohnhausbrand hat am Montagmittag die Feuerwehren aus Flieden und Magdlos auf den Plan gerufen. Aus den Fenstern der Küche schlugen Flammen nach draußen. Zwei Personen kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Im Fliedener Ortsteil Magdlos ist am Montagmittag in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei fuldaerzeitung.de bestätigt, ist in der Küche des Gebäudes gegen 12.55 Uhr Fett beim Erhitzen in Brand geraten.

Als die Feuerwehren aus Flieden und Magdlos am Einsatzort eintrafen, schlugen die Flammen aus den Fenstern des Wohnhauses. Die Bewohnerin (49) und ein Nachbar (76) hatten noch vergeblich versucht, selbst das Feuer zu löschen, das aber bereits auf die Kücheneinrichtung übergegriffen hatte. Der Feuerwehr gelang es dann, den Brand zu löschen, dieser hatte sich bereits durch die Holzverkleidung weiter ausgebreitet, sodass noch Nachfolgearbeiten wie die Suche nach Glutnestern in Wänden und Decken nötig waren.

Bewohnerin und Nachbar wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei hatten sind die Verletzungen aber nicht schwerwiegend. / dk, sps