Zwei Güterzüge prallen im Neuhofer Bahnhof zusammen

30. November 2018
    Cargando reproductor ...
Neuhof

Weil zwei Güterzüge zusammengeprallt waren, herrschte am Freitagvormittag Aufregung am Bahnhof in Neuhof. Zunächst nahm man nämlich an, dass Gas ausgetreten war.

„Gastankzug beschädigt, strömt aus“, lauteten die Stichworte, mit denen die Leitstelle den Unfall gegen 12.04 Uhr mitteilte. Mehrere Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge setzten sich in Bewegung.

Wie Peter Dittel von der Bundespolizeiinspektion Kassel auf Nachfrage unserer Zeitung rekonstruiert, waren sich aus ungeklärter Ursache auf dem Gleis zwei Güterzüge beim Rangieren in Schrittgeschwindigkeit entgegengekommen. Sie stießen zusammen, wobei ein Kesselwagen entgleiste, in dem für gewöhnlich Gas transportiert werde.

Weil infolge des Unfalls eine Flüssigkeit aus dem Wagen austrat und Mitarbeiter der Deutschen Bahn ein zischendes Geräusch vernommen haben, wurden die Strecke und der Bahnhof weiträumig abgesperrt.

Nachdem die Feuerwehr den Unfallwagen inspiziert hatte, konnte Kreisbrandinspektor Adrian Vogler Entwarnung geben. Es sei kein Gas ausgetreten. Laut Dittel handelte es sich bei der Flüssigkeit um ein Wassergemisch, das zum Reinigen des Kesselwagens benutzt worden war.

Der Bahnhof konnte folglich wieder freigegeben werden. Auch der Bahnverkehr läuft seit etwa 13.30 Uhr wieder, aber eingeschränkt. „Es kommt trotzdem zu Verspätungen, weil nur ein Gleis befahren werden kann, bis die verunfallten Züge entfernt werden konnten“, sagt Dittel. Laut Harald Sorg, Wehrführer der Feuerwehr Neuhof, soll die Einsatzstelle dafür erneut großräumig abgesperrt werden. / lio

Bagger reißt Leitung auf - Gasaustritt in Herbsteiner Verdichterstation

Ein Bagger hat am Mittwochmittag in der Verdichterstation in Herbstein eine Leitung beschädigt. Dort tritt seitdem Gas aus.