Tolle Stimmung bei der 20. Garderevue in der Ritterburg in Bronnzell

18. Januar 2020
Bronzell

Die mittlerweile 20. Garderevue des Carneval Vereins Bronnzell (CVB) fand jetzt in der Ritterburg (Bürgerhaus) von Bronnzell statt. Gleich zu Beginn zog Brugräulein Donata V. vom Schimmelreich (Donata Schütrumpf) mit ihren Hofdamen Franziska Hainer und Theresa Ihrig sowie dem gesamten Gefolge zu den Klängen des Musikzuges des CVB ein.

Damit war am Freitagabend der Startschuss für unterhaltsame Stunden abgegeben. Garde- und Showtänze in phantasievollen Kostümen und die Musik standen ganz im Mittelpunkt dieses Abends. Präsident Sascha Ritz führte gekonnt und sehr charmant durch das Programm.

So war es nicht verwunderlich, dass bis spät in die Nacht getanzt, gefeiert und natürlich die ebenfalls legendäre Sektbar in den Katakomben der Bronnzeller Ritterburg besucht wurde.

Fürstlichkeiten, Prinzen und Garden vom FFCK, von den Aschenberger Wolkenkratzern, aus Harmerz, Dietershausen, Nordend, Eiterfeld, Kämmerzell, Kleinlüder und Löschenrod – um nur einige zu nennen – feierten die Foaset und vor allen Dingen sich selbst. / trp

HKG-Narren stürmen die Hünfelder Redaktion (mit Video)

Der schauderöse Dreifach-Doktor Christoph Raschka gab gleich die Marschrichtung für die Fastnachtszeit vor: „Stress, Ärger und Unmut lasst uns flieh'n, denn Lachen ist die beste Medizin." Und so hielten es die Gaalbern von der HKG, die mit Elferräten, den Gaalbernsternchen und der Elferratskapelle gekommen waren, dann auch: Mit guter Laune, Schalk im Nacken, und zünftigen Karnevalshits zeigten sie, warum Hünfeld mittlerweile als echte Narren-Hochburg gelten darf.

Anzeige