Unfall beim Überholen: Traktor in zwei Teile gerissen

15. April 2019
Langenbieber

Bei einem Überholvorgang auf der Landesstraße zwischen Langenbieber und Armenhof sind am Montagnachmittag ein Traktor- und ein Autofahrer verletzt worden. Der Traktor wurde durch die Wucht des Aufpralls in zwei Teile gerissen.

Der 80-jährige Niederbieberer wollte gegen 13.40 Uhr mit seinem Traktor von der Landesstraße nach links in den Wald abbiegen, berichtet die Polizei. Der Traktor war mit einem Anhänger ausgestattet und transportierte Forstanbauten, teilt die Feuerwehr Hofbieber-Mitte mit. Zeitgleich wollte der dahinter fahrende 35-jährige Langenbieberer überholen.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der VW CC frontal in die linke Seite des Traktors stieß. Der Traktor wurde in zwei Hälften getrennt, der Passat überschlug sich und blieb am linken Fahrbahnrand im Graben liegen.

Beide Männer wurden verletzt: der Passatfahrer schwer und der Traktorfahrer leicht. Die Fahrzeuge haben jeweils einen Totalschaden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um das Reinigen der Fahrbahn und das Aufnehmen von auslaufenden Betriebsstoffen. Die Arbeiten dauerten über drei Stunden an. Dazu musste die Straße voll gesperrt werden. / erz

Anzeige
Anzeige