Uniplatz-Pyramide steht schon – Weihnachtsmarkt startet am 25. November

08. November 2019
Fulda

Der Fuldaer Weihnachtsmarkt startet am 25. November. Bereits jetzt ist der Aufbau in vollem Gange: Teile der markanten Pyramide stehen auf dem Universitätsplatz.

Vom 25. November bis zum 23. Dezember wird sich Fuldas Innenstadt wieder zu einem kleinen Winterparadies verwandeln. Damit dort dann Glühwein getrunken und Mandeln gegessen werden können, wird bereits seit Anfang November aufgebaut.

Weihnachtsbeleuchtung in der Bahnhofstraße

Die Pyramide, die auch in den vergangenen Jahren am Uniplatz stand, ist zwar noch nicht komplett fertig gestellt, sie ist aber zumindest schon deutlich erkennbar. Auch drumherum wird fleißig aufgebaut.

In diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt größer ausfallen als in den vergangenen Jahren. Nicht nur auf dem Uniplatz, dem Borgiasplatz, im Museumshof und dem Platz Unterm Heilig Kreuz wird es ein fröhliches Treiben geben – sondern auch auf am Buttermarkt. Dort werden unter anderem eine Eisrutsche und eine Eisbar aufgebaut. / lio

Buden und Eisrutsche: Weihnachtsmarkt wird auf Buttermarkt ausgedehnt

Der Universitätsplatz mit seiner großen Pyramide, der Borgiasplatz mit Kinderkarussell, der Museumshof mit dem Mittelaltermarkt und der Platz Unterm Heilig Kreuz mit dem Winterwald: Das waren bisher die Standorte des Fuldaer Weihnachtsmarktes. Dieses Jahr gesellt sich ein weiterer hinzu: Auch am Buttermarkt wird es fröhliches Treiben geben.