Unwetterwarnung – Dauerregen bis Dienstag angekündigt

20. Mai 2019
Region

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat eine Unwetterwarnung für den Kreis Fulda herausgegeben. Demnach soll es von Montag, 15 Uhr bis voraussichtlich Dienstag, 12 Uhr zu „ergiebigem Dauerregen“ kommen. Auch der Vogelsbergkreis und der Main-Kinzig-Kreis sind betroffen.

Der Wetterdienst machte die amtliche Unwetterwarnung am Montag um 11.04 Uhr bekannt. Ergiebiger Dauerregen (Stufe 3 von 4) könne auftreten. Der DWD warnt deshalb: „Schließen Sie alle Fenster und Türen!“

„Besonders in der Mitte und im Süden Hessens droht anhaltender Starkregen mit Überschwemmungen“, teilt WetterOnline in einer Pressenotiz mit. Laut Meteorologen ist das Sturmtief Axel dafür verantwortlich.

Bereits am Sonntag hat ein Unwetter mit Starkregen und Hagel in der Region gewütet. Auch Straßen wurden überflutet. „Bei wiederholt auftretenden Schauern oder Gewittern sind in der Summe Niederschlagsmengen von 100 Millimetern möglich“, heißt es in der Mitteilung des DWD.

Hinweis auf mögliche Gefahren: Infolge des Dauerregens sind unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten (Details: www.hochwasserzentralen.de). / lio

Hagel und Platzregen in der Region - Feuerwehr gefordert

Ein Gewitter mit Starkregen und Hagel hat am Sonntag die Region heimgesucht. Besonders die Freiwilligen Feuerwehren im Vogelsbergkreis waren deshalb mehrfach gefordert.