Vier Tage zwischen Handwerk, Hochzeit und Hausbau – trend-messe eröffnet (mit Video)

14. März 2019
FULDA

Deutschlands größte Grillauswahl, die modernsten Messehallen Europas und Ausbildungsberufe zum Anfassen: Auf der Fulda Galerie ist am Donnerstagmorgen die siebte trend-messe gestartet. Zur Eröffnung begrüßten die Kreishandwerkerschaft Fulda und Messechef Peter Kinold prominente Gäste – unter anderem Hessens Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt (CDU).

Cargando reproductor ...

Von unseren Redaktionsmitgliedern Lea Marie Kläsener und Anna-Lena Bieneck

„Diese Messe haben wir seit 2013 aufgebaut. Es ist eine Einladung an die Verbraucher: Wertschöpung in und für die Region soll hier greifbar sein“, sagte Kreishandwerksmeister Claus Gerhardt. „Regionalität muss in Zeiten des Internets erkämpft werden“, hob Gerhardt die Bedeutung der Messe für das Handwerk in der Region hervor. Die Ansprache junger Leute für eine Ausbildung im Handwerk sei ein Schwerpunkt der Messe geworden. „So wichtig Digitalisierung auch ist, an erster Stelle stehen unsere Mitarbeiter.“ Deshalb sei das Werben um Auszubildende sehr wichtig. „Egal, ob das Ziel der Geselle oder das Berufsabitur ist – das lohnende Berufsleben ist das, was das Handwerk ausmacht. Wenn heute und morgen Schüler die Hallen besuchen, ist die Welt wieder in Ordnung.“

„Der Mensch ist auch Mensch, wenn er nicht studiert hat“ „Smarthome macht ohne Handwerker keinen Sinn“

„Die trend-messe hat sich etabliert“, sagte Landrat Bernd Woide (CDU). In „unruhigen Zeiten“ sei es wichtig, auf die Stärke der Region zu schauen. „Und die wird hier deutlich – in innovativen Produkten und innovativen Betrieben.“ Gerade das Handwerk biete hervorragende Möglichkeiten für das Berufsleben: „Der Mensch ist auch Mensch, wenn er nicht studiert hat.“

Dass Osthessen nicht nur im Handwerk, sondern in vielen Bereichen Vorreiter ist, betonte Patrick Burghardt, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung. „Die Messe hat für uns als Landesregierung einen hohen Stellenwert. Wir kommen sehr gerne nach Osthessen.“ Auch er selbst habe sich vor seiner Ausbildung auf einer Messe informiert und „nie eine Uni von innen gesehen“, sagte Burghardt. „Und es hat trotzdem sehr gut funktioniert.“ In Bezug auf die Digitalisierung – nicht nur ein Schwerpunkt der Messe, sondern auch vorherrschendes Thema in den Eröffnungsreden – sagte der Staatssekretär: „Smarthome macht ohne Handwerker keinen Sinn – wer baut es denn ein?“

Messechef Peter Kinold gab daraufhin den Startschuss für den traditionellen Messerundgang: Gäste aus Wirtschaft und Politik sehen sich gemeinsam Altbewährtes und Neuheiten auf der trend-messe 2019 an. Viele der 250 Aussteller zeigen Neuentwicklungen. Der Grillfürst wird, so hatte Kinold vorab erklärt, Deutschlands größte Grillauswahl präsentieren. Neuheiten präsentiert auch EFM in einer eigenen Halle. Erstmals ist eine kleine Hochzeitsausstellung Teil der Messe; auch das Klinikum Fulda ist zum ersten Mal dabei. Das Haus will vor allem Fachkräfte-Nachwuchs gewinnen.

Auch unsere Zeitung ist auf der Messe vertreten: In Halle 5 gibt es am Parzeller-Stand neben einem Gewinnspiel auch eine Foto-Aktion: Lassen Sie sich für die Titelseite fotografieren, und nehmen sie diese gleich mit!

Als einen Höhepunkt sieht die Kreishandwerkerschaft die Verleihung des Innovationspreises Handwerk am Donnerstagabend. „Der Preis zeigt die Modernität des Handwerks“, sagt Kreishandwerksmeister Claus Gerhardt.

Die trend-messe findet von Donnerstag bis Sonntag, 14. bis 17. März, von 10 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt für Besucher bis einschließlich 17 Jahre ist frei. Karten kosten sieben Euro an der Tageskasse, für Senioren über 60, Berufsschüler und Studenten sechs Euro an der Tageskasse. Das Parken ist gratis.

Auf mehr als 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren sich in zehn Hallen rund 250 Aussteller. Mehr als 30.000 Besucher werden bis Sonntag erwartet.

In Halle 7 zeigen 14 Innungen, wie man im Handwerk arbeitet: In lebenden Werkstätten können junge Leute, die eine Lehrstelle suchen, mitarbeiten, um sich einen Eindruck von der Arbeit zu verschaffen. Donnerstag und Freitag sind die Werkstätten bereits ausgebucht. Samstag und Sonntag können junge Erwachsene noch mitmachen.

Erstmals ist eine Hochzeitsmesse in die Veranstaltung integriert. In Halle 8 finden Brautpaare viele Angebote.

trend-messe-Besucher können mit dem Papst für die Titelseite posieren

Viele der 250 Aussteller machen es spannend: Bis Mittwochabend haben sie an und in ihren Ständen gebohrt, geschraubt und geputzt. Am Donnerstagmorgen müssen sie fertig sein: Um 10 Uhr öffnet die siebte Auflage der trend-messe auf der Fulda Galerie ihre Tore.