Ein Jahrhundert Technikgeschichte

Stehender Festzug zu 100 Jahre Feuerwehr Eichenzell mit vielen Gästen

18. Juni 2013
Eichenzell

Feuerwehr-, Technik- und Geschichtsfans kamen auf ihre Kosten: Mit einem stehenden Festzug gab die Eichenzeller Feuerwehr gestern einen Überblick über 100 Jahre Feuerwehr auf dem Land.

Die Freiwillige Feuerwehr in Eichenzell wird 100 Jahre alt. Das war willkommener Anlass für die Wehr des Kernorts, an zahlreichen Beispielen zu zeigen, wie sich die Arbeit und die Technik der Feuerwehr in den vergangenen zehn Jahrzehnten entwickelt haben. Die Ausstellungsstücke reichten von einer Handdruckspritze aus dem Jahr 1885, die die Fuldaer Firma Paul Keil hergestellt hat, über eine Drehleiter von 1915 und ein NSU-Ketten-Krad von 1941 bis zu dem brandneuen Löschfahrzeug der Eichenzeller Feuerwehr. Die Jubiläumsfeier endet am heutigen Montagabend in der Kulturscheune mit einem Haxenessen und Kreuzbergbier. vn

Anzeige
Anzeige