„Vom Ei zum Küken“: Ausstellung in der Kinder-Akademie eröffnet

14. März 2019
Fulda

Die Ausstellung „Vom Ei zum Küken“ ist zurück in der Kinder-Akademie in der Mehlerstraße in Fulda. Dort wird Kindern erklärt, wie Küken schlüpfen – und das Schönste: Sie können die kleinen Küken hautnah erleben.

Die Kinder aus dem „Ehrenberger Spatzennest“ in Wüstensachsen waren die ersten Besucher, die die Küken zur Eröffnung am Donnerstag zu sehen bekamen. Zur Ausstellung begrüßte sie Dr. Yvonne Petrina, Geschaftsführerin der Kinder-Akademie. Bevor es zu den Küken ging, lernten die Kinder in einem Film, wie die Küken schlüpfen und warum die Glucke ihren Nachwuchs verteidigt, sobald sich ein anderes Huhn nähert.

Dass auch andere Tiere Eier legen, fanden die Kindergartenkinder an der nächsten Station heraus und ordneten ausgestellte Eier Krokodil, Strauß, Pinguin und Kolibri zu. Die echten Tiere warteten auf die Kinder hinter der nächsten Tür: Ganz leise traten sie an den Käfig mit den Küken heran und beobachteten diese mit großen Augen. „Rund zehn Küken schlüpfen in der Kinder-Akademie pro Tag“, erklärte Ursel Cornelius, die sich um die Kleinen kümmert. Die Eier kommen von Züchtern aus dem Landkreis Fulda.

Die Ausstellung ist bis zum 28. April von Montag bis Freitag von 10 bis 17.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 13 bis 17.30 Uhr zu sehen. An Karfreitag bleibt die Kinder-Akademie geschlossen, am Osterwochenende ist die Ausstellung von 13 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt inklusive Museum kostet 6,50 Euro, Ausstellung ohne Museum (nur Kitas und Schulen) beträgt 3,50 Euro. Die Besuche sind für Gruppen und Schulklassen ab 8.30 Uhr nur mit einer Führung möglich. / jkl