Wang Xi verlässt Maberzell nach elf Jahren – Vertragsverlängerung mit Tomislav Pucar

13. Februar 2019
Fulda

Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell stellt sich neu auf. Am Mittwoch gab der Tischtennis-Bundesligist die Vertragsverlängerung mit Tomislav Pucar bekannt, Wang Xi muss nach elf Jahren gehen. Als dritter Spieler wird vermutlich Jugendnationalspieler Fan Bo Meng ins Team kommen.

Ruwen Filus besitzt noch einen Vertrag für die kommende Spielzeit. Maberzell wird seinen Kader verjüngen und vor allem finanziell verschlanken. Das hat der Vorstand schon seit geraumer Zeit angedeutet. Bereits Ende Januar soll Wang Xi, der gerne geblieben wäre, erfahren haben, dass sein Vertrag nicht verlängert wird. Am Mittwoch nun verkündete es der Verein offiziell.

„Wir bedanken uns bei unserem langjährigen Spitzenspieler für seinen elfjährigen Einsatz im TTC-Trikot“, wird Vorsitzender Stefan Frauenholz in der Pressemitteilung zitiert. Wang Xi wurde mit dem TTC dreimal Deutscher Vizemeister sowie viermal Deutscher Pokalsieger und glänzte zweimal als bester Spieler der Bundesliga.

Einen ausführlicheren Bericht zum Abschied von Wang Xi und zur vermutlich neuen Rolle von Fan Bo Meng lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der Fuldaer Zeitung und in der digitalen E-Paper-Ausgabe sowie bereits am Mittwochabend ab 19 Uhr in der FZ-App. / an

Maberzell gewinnt wichtiges Duell im Kampf um die Playoffs gegen Mühlhausen

Tischtennis-Bundesligist TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hat am 18. Spieltag das Duell im Kampf um die Playoffs beim Fünften Post SV Mühlhausen gewonnen. Tomislav Pucar steuerte beim sechsten Sieg in Folge zwei Punkte bei. Maberzell hat bei noch acht zu vergebenen Punkten aktuell zwei Zähler Rückstand auf den letzten Playoff-Platz, Rang vier.