Wasserschutz ein wichtiges Thema im Dialog zwischen Frankfurt und Vogelsberg

30. Mai 2018
Herchenhain

Sieben Punkte umfasst das Papier, das Unionspolitiker aus dem Vogelsberg und Frankfurt auf der Herchenhainer Höhe zu den Themenbereichen Umwelt-, Natur- und Wasser vorgestellt haben. Das Treffen war der Auftakt zu den „Herchenhainer Gesprächen“.

„Der wirtschaftliche Erfolg des Ballungsraums ist für das Wohl Hessens ein wichtiger Faktor, dieser muss auch weiter unterstützt und gefördert werden“, sagte der CDU-Landtagskandidat Michael Ruhl im Beisein des Vogelsberger Landtagsabgeordneten Kurt Wiegel, des CDU-Landtagsfraktionsvorsitzender Michael Boddenberg (Frankfurt) und des Frankfurter CDU-Kreisvorsitzenden und hauptamtlichen Stadtrat Jan Schneider. Gleichzeitig sei der Ballungsraum sich der enormen Bedeutung des ländlichen Raums bewusst.

Das Gespräch in der Vogelschmiede am Fuße der Herchenhainer Höhe sei kein Wahlkampftermin, sondern solle den Dialog zwischen Stadt und Land, Ballungsraum und ländlichem Raum, stärken, betonten die Politiker. Es gehe darum, sich im gemeinsamen Bemühen um Wasserschutz auszutauschen. / sab

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe oder im E-Paper.