Wernher-von-Braun-Straße wird wohl auch umbenannt

Bürgermeisterin berät mit Gemeindevorstand / Viele Schilder sind zu ändern

11. April 2014
Neuhof

Die Wernher-von-Braun-Schule ist in der Wernher-von-Braun-Straße. So ist das seit den 1970er Jahren in Neuhof. Weil die Gesamtschule nun nach langer Beschäftigung mit ihrem problematischen Namen entschieden hat, sich umzubenennen, wird man auch im Neuhofer Rathaus tätig.

"Am Montagabend kommt der Gemeindevorstand zusammen; ich werde den Mitgliedern dann empfehlen, auch den Namen der Wernher-von-Braun-Straße zu ändern", sagt Bürgermeisterin Maria Schultheis (CDU). Die endgültige Entscheidung darüber wird allerdings die Gemeindevertretung treffen. Den Wunsch der Schule, den Namen des Raketeningenieurs abzulegen, der tief in die Machenschaften des NS-Regimes verstrickt war, kann Schultheis gut nachvollziehen: "Diese Entscheidung ist aber eindeutig Sache der Schule." Die Gemeinde habe sich in diese Überlegungen nie eingemischt.

Zusammenarbeiten könnten Schule und Kommune allerdings, wenn es um die Namensfindung geht: "Wir werden jetzt nicht mit einem Vorschlag für den Straßennamen vorpreschen", versichert die Bürgermeisterin. Denn es sei durchaus denkbar, die Straße wieder in Anlehnung an den Schulstandort zu benennen. Im Rathaus will man deshalb abwarten, zu welcher Entscheidung die Schulgemeinde kommt. "Ich werde auch das Gespräch mit Schulleiter Markus Bente suchen", sagt Schultheis. Vielleicht könne man ein gemeinsames Konzept erstellen.

Viele Schriftzüge am Schulgebäude, neue Zeugnisse und neues Briefpapier, ein veränderter Internetauftritt – auf die Schule kommen viele organisatorische Arbeiten zu und auch auf die Kommune. Denn auf vielen kleinen und großen Verkehrsschildern im Kernort wird auf die Wernher-von-Braun-Schule hingewiesen. "Wenn die Bauarbeiten an der A 66 abgeschlossen sind, dann müssen wir sowieso die Beschilderung grundlegend erneuern. Dann werden wir natürlich auch den neuen Namen der Schule berücksichtigen", sagt die Bürgermeisterin.

Nach intensiven Diskussionen hat sich die Wernher-von-Braun-Schule in Neuhof dazu entschlossen, ihren umstrittenen Namen abzulegen. Das hat nicht nur direkte Auswirkungen für die Schule, sondern auch für die Gemeinde Neuhof: Denn dort gibt es auch eine Wernher-von-Braun-Straße.