Zusammenstoß bei Überholmanöver – 12.000 Euro Sachschaden

16. Januar 2020
GROßENLÜDER

Bei einem Überholmanöver auf der Landesstraße 3139 ist es Mittwochvormittag zu einem Unfall gekommen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Laut Polizei befuhr ein 54-jähriger Hyundai-Fahrer gegen 10.40 Uhr die Landesstraße 3139 aus Richtung Oberrode kommend in Fahrtrichtung Kleinlüder. Als er im Bereich einer Unfallstelle einen LKW überholen wollte, übersah er hierbei einen entgegenkommenden PKW.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, beschleunigte er und kam nach dem Überholvorgang beim Wiedereinscheren ins Schleudern. Der 54-jährige kam rechtsseitig auf das Schotterbankett und stieß gegen einen Leitpfosten rechts neben der Fahrbahn. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Der 54-jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt, wurde jedoch vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. / mal

Nach Zusammenstoß von zwei Autos: Sachschaden in Höhe von 5000 Euro

Laut Polizei befuhr ein 58-jähriger Audi-Fahrer aus Künzell gegen 12.15 Uhr die Landesstraße 3429 und wollte nach links in die Sebastianstraße einbiegen. Hierbei fuhr er in den Kurvenbereich zu eng ein und kollidierte dort mit einem 30-jährigen Opel-Fahrer aus Fulda, welcher von der Sebastianstraße auf die Landesstraße auffahren wollte.

Anzeige
Anzeige