Kastenwagen kommt von Fahrbahn ab – und erst 500 Meter weiter zum Stehen

25. Mai 2019
Poppenrod

Eine 33-Jährige aus Neuhof hat sich schwer verletzt, als sie mit ihrem Kastenwagen von der Straße abkam und erst nach 500 Metern in einer Hecke zum Stehen kam.

Die 33-Jährige fuhr mit ihrem Fiat Ducato am Samstagmorgen, 25. Mai, gegen 2.20 Uhr von Hauswurz in Richtung Hosenfeld. In Höhe Poppenrod verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug, so Reporter vor Ort, kam in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn ab und fuhr auf einer Wiese 500 Meter weiter. Schließlich durchbrach sie eine Hecke – erst der Hang der Landstraße konnte das Fahrzeug stoppen.

Die 33-Jährige wurde in ihrem Auto eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr Hosenfeld befreit werden.

Sie wurde schwer verletzt. Da der Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Die Polizei schätzt den Schaden auf 15.000 Euro. / lea