Wetterdienst hebt amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter für Kreis Fulda wieder auf

25. August 2019
Fulda

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die amtliche Unwetterwarnung vor schwerem Gewitter für den Landkreis Fulda am Sonntag um 17.30 Uhr wieder aufgehoben. Es besteht die Gefahr des Auftretens von schweren Gewittern (Stufe 3 von 4), hieß es zu

Die Unwetterwarnung war gültig von 16.31 bis 17.30 Uhr. In einer entsprechenden DWD-Information hatte es geheißen: „Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Es sind unter anderem verbreitet schwere Schäden an Gebäuden möglich. Bäume können entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände herabstürzen.“

Zudem seien Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen möglich. „Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten“, hatte die DWD-Vorhersagezentrale in Offenbach mitgeteilt und ergänzt:

„Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!“ / sar