Bebra: Hobby-Jäger soll Ehefrau erschossen haben

22. Februar 2014
Bebra

Ein Hobby-Jäger aus Hessen steht im Verdacht, seine Frau erschossen zu haben. Die Leiche der 67-Jährigen sei am Freitagabend im Schlafzimmer ihres Hauses in der Innenstadt von Bebra entdeckt worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die Frau wurde ersten Ermittlungen zufolge mit einem Jagdgewehr getötet. Ihr 69-jähriger Mann wurde im Haus festgenommen. Er hat nach Angaben eines Polizeisprechers einen Waffenschein und eine Waffenbesitzkarte. Zur Tat habe er zunächst geschwiegen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird er heute dem Haftrichter am Amtsgericht in Bad Hersfeld wegen des dringen Tatverdachtes der Tötung seiner Ehefrau vorgeführt.