Die Eintracht holt sich EL-Gruppensieg: 4:0 gegen Olympique Marseille

29. November 2018
Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat sich in der Europa League vorzeitig den Gruppensieg geholt. Der Bundesliga-Dritte kam am Donnerstag zu einem beeindruckenden 4:0 (2:0) gegen Vorjahresfinalist Olympique Marseille.

Damit sind die Hessen nach dem fünften Sieg im fünften Spiel nicht mehr von der Tabellenspitze der Gruppe H zu verdrängen. Vor 47.000 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Fußball-Arena traf Luka Jovic zweimal (1. und 67.). Außerdem leistete sich OM durch Luiz Gustavo (17. Minute) und Bouna Sarr (62.) zwei peinliche Eigentore. / dpa