Nach Einbruch in Tankstelle in Windecken: Schussabgabe durch die Polizei

15. Januar 2020
Windecken

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle in der Eugen-Kaiser-Straße am Mittwochmorgen und der sofort eingeleiteten Fahndung ist es zu einer Schussabgabe durch die Polizei gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Nach Angaben der Beamten hat eine Anwohnerin gegen 2 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie laute Schlaggeräusche im Bereich der 40er-Hausnummern wahrgenommen hatte.

Eine Person soll sich zu Fuß entfernt haben. Ebenso sei ein Fahrzeug weggefahren. Im Zuge der Fahndung und der Tatortaufnahme kam es dann auf dem Tankstellengelände zur Schussabgabe auf ein Auto. Die Fahrerin kam bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass sie eine Tankstellenmitarbeiterin ist. An dem Renault wurde nach ersten Erkenntnissen ein Rad beschädigt.

Zeugen gesucht

An dem Tankstellengebäude war von Unbekannten eine Scheibe eingeschlagen worden. Ob etwas aus dem Verkaufsraum gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Die Ermittlungen zum Einbruch und der Schussabgabe dauern an. Die Kriminalpolizei in Hanau bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (06181) 100123 zu melden. / mal

Einbruch in Tankstelle misslingt - Täter flüchten

Laut Polizei versuchten die Täter, am frühen Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr in die Räumlichkeiten der Tankstelle in der Maberzeller Straße einzudringen. Die Täter hatten nach Angaben der Beamten nicht damit gerechnet, dass der Verkaufsraum zur Nachtzeit geschlossen ist. Als die beiden dies bemerkten, flüchtete ein Täter in Richtung Fulda, der andere in Richtung Maberzell.

Anzeige
Anzeige