Serien-Brandstifter entpuppt sich als Feuerwehrmann

09. August 2018
Heringen/Gotha

Bei einem mutmaßlichen auch für einen Brand in Gotha verantwortlichen Serien-Brandstifter handelt es sich um einen Feuerwehrmann. Das sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Fulda.

Unter anderem soll der 22-jährige Hesse aus Heringen im Juli nahe Gotha an einer Produktionshalle einen Brand gelegt haben. Es entstand ein Schaden von mehr als 100.000 Euro.

In Hessen soll er an mehreren Tagen im Juli im Wald nahe Kleinensee gezündelt haben, bis er von einer Polizeistreife auf frischer Tat ertappt wurde. Alle Brände waren rasch entdeckt worden und konnten schnell gelöscht werden. / dpa

Mehrere Feuer in Osthessen gelegt: Polizei nimmt Brandstifter (22) auf frischer Tat fest

Die Polizei hat Ende Juli einen Brandstifter auf frischer Tat festgenommen. Der 22-Jährige, der betrunken mit einem Mofaroller unterwegs war, wollte gerade ein weiteres Feuer legen. Bei der aktuell extrem hohen Waldbrandgefahr hatte er zuvor schon einige Male gezündelt und einen Schaden von über 100.000 Euro angerichtet.