Staatsminister Michael Roth erhält Drohmail nach AfD-Kritik

06. November 2019
Berlin

Der aus Heringen (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) stammende Europa-Staatsminister Michael Roth (SPD) wird wegen seiner Kritik an der AfD von Unbekannten bedroht.

Der Bundestagsabgeordnete veröffentlichte am Dienstag auf Twitter das Foto einer fast zwei Wochen alten E-Mail. Darin werden ihm und seinen Angestellten Verletzungen mit einem scharfen Messer angedroht. Roth stehe auf einer „Abschussliste“, schreibt der Autor der Mail.



Begründet wird die Drohung damit, dass Roth die Abmahnung einer Kanzlei veröffentlicht habe, die er bekam, nachdem er die AfD den „politischen Arm des Rechtsterrorismus“ genannt hatte.


„Die Bedrohungen nehmen zu“, schrieb Roth zu dem Foto auf Twitter. „Wir neigen dazu, sie abzuhaken, runterzuspielen oder zu ignorieren. Damit muss Schluss sein. Aus Worten können Taten werden.“ Die SPD-Fraktion betonte, sie stehe an seiner Seite. / dpa