120 Schüler besuchen Tag des Handwerks in der Hünfelder Jahnschule

14. Juni 2018
Hünfeld

Einen Einblick in handwerkliche Berufe haben heute die Hauptschüler der achten und Realschüler der neunten Klassen der Jahnschule bekommen.

Von unserem Redaktionsmitglied Eva Rützel

In Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Fulda möchte die Jahnschule ihren Schülern Türen zu regionalen Handwerksbetrieben öffnen und einen spannenden Projekttag bieten.

In vier verschiedene Berufe kann jeder Schüler heute schnuppern, aus elf Firmen konnten die Jugendlichen eine Vorauswahl treffen. Die 45-minütigen Workshops setzen sich aus einem theoretischen Teil zusammen, in dem sich die Firmen anhand einer Präsentation oder eines Videos vorstellen; im zweiten Teil entstehen Gespräche und die Schüler dürfen selbst Hand anlegen: Beim Bäcker wurden zum Beispiel Marzipanbärchen geformt, beim Friseur wurden Haare gesträhnt und beim Elektriker Versuche mit Strom durchgeführt.

„Es geht darum, den Schülern den Weg der Ausbildung schmackhaft zu machen“ sagt Martin Präschang, der die Veranstaltung als Arbeitscoach mitorganisiert hat. „Das Bewusstsein dafür, dass der Ausbildungsweg eine Option sein kann, steigt bei den Schülern. Bei den Realschülern machen etwa die Hälfte im Anschluss eine Ausbildung. Das ist eine Steigerung, die sich in den letzten Jahren gezeigt hat.“

Sebastian Niebling von der Kreishandwerkerschaft sieht den Tag auch als Chance für die Arbeitgeber: „Wer Fachkräfte braucht, muss ausbilden, da führt heutzutage kein Weg dran vorbei. Wer sich den Schülern sympathisch präsentiert, der hat am Ende auch mehr Bewerbungen im Postfach.“