14 neue Bauplätze im Neubaugebiet

Wegen starker Nachfrage

02. Mai 2014
Hünfeld

Wegen der hohen Nachfrage nach Baugrundstücken in Hünfeld soll der vierte und letzte Abschnitt im Neubaugebiet "Am Tiergarten/Mackenzeller Straße" nun vorzeitig erschlossen werden.

Wie Bürgermeister Stefan Schwenk (CDU) dazu mitteilt, sollen damit noch im zweiten Quartal des Jahres insgesamt 14 weitere Bauplätze angeboten werden.


Mittlerweile 70 Baugrundstücke wurden in dem Neubaugebiet verkauft, allein 15 im vergangenen Jahr. Damit sind die verfügbaren Bauabschnitte weitgehend erschöpft. Wie Bürgermeister Schwenk erläutert, wolle die Stadt insofern darauf reagieren, dass die Vermarktung von den verbleibenden 14 Grundstücken jetzt eröffnet werden könne.


Um die Grundstücke zu erschließen, wurde ein Planungsbüro beauftragt, die Organisation für die Herstellung der Baustraße "Zur Gänsewiese" im zweiten Bauabschnitt zu erstellen. Der Grundstückspreis wird samt Erschließungskosten für Straße und Kanal bei 69,93 Euro liegen.

Sollte dieses Baugebiet "ausverkauft" sein, stehen weitere Grundstücke im Baugebiet "Südlich Molzbacher Straße" zur Verfügung. Dort konnten bereits 35 Bauplätze verkauft werden. Das Baugebiet verfügt über 73 Grundstücke.


Da sich aber abzeichne, dass mittelfristig beide Baugebiete erschöpft sein werden, hat die Stadt laut einer Pressemitteilung bereits Schritte auf den Weg gebracht, auch in der verlängerten Berliner Straße Baugrundstücke auszuweisen. / so