26-Jährige schlittert Straße herunter und landet in Mühlgraben

12. Dezember 2019
Steinbach

Auf einer abschüssigen und glatten Straße hat eine 26-Jährige die Kontrolle über ihr Auto verloren. Sie ist die Straße heruntergerutscht und schließlich in einem Mühlgraben gelandet.

Eine 26-jährige Steinbacherin fuhr am Mittwoch, 11. Dezember, um 20.30 Uhr in gleichen Ortsteil den stark abschüssigen Rinnweg in Richtung Mühlenweg. Weil die Strecke sehr abschüssig ist und zu dem Zeitpunkt Schneeglätte hinzukam, war der VW Polo plötzlich nicht mehr zu beherrschen. „Das Fahrzeug rutschte geradeaus über den Mühlenweg und durchbrach ein massives Holzgeländer“, schreibt die Polizei.

Danach überschlug sich das Fahrzeug auf der steilen Böschung hinab zum Mühlgraben, kippte über die vier Meter hohe Betonwand des Grabens und kam dort, 10 Meter unter dem Straßenniveau, auf den Rädern zur Endlage.

Die Fahrerin konnte das Auto aus eigener Kraft verlassen und in der Nachbarschaft um Hilfe bitten. Mit leichten Verletzungen wurde sie ins Städtische Klinikum transportiert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von circa 1000 Euro. / lea

Anzeige
Anzeige