Auf Auto aufgefahren: Lkw-Fahrer mit abgelaufenem Führerschein unterwegs

03. Dezember 2019
Hünfeld

Auf der Bundesstraße 27 zwischen Hünfeld Süd und Hünfeld Nord ist es am Dienstag, 3. Dezemeber, zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei wurde eine Autofahrerin schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 10.55 Uhr, kam es an einer Baustellenampel auf der Bundesstraße 27 zwischen Hünfeld Süd und Hünfeld Nord zu dem Unfall. Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus Großenlüder hielt mit ihrem Auto an einer roten Ampel an. Der nachfolgende 43-jährige Hünfelder Fahrer einer Sattelzugmaschine bemerkte dies zu spät und fuhr auf das haltende Fahrzeug auf.

Die Fahrerin des Pkw wurde dabei verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro, gab die Polizei in einer Pressemeldung bekannt. Während der Unfallaufnahme stellte sich außerdem heraus, dass der Führerschein des Lkw-Fahrers seit einiger Zeit abgelaufen war. / sec

Anzeige
Anzeige