Baum beschädigt: 5000 Euro Schaden

21. Dezember 2017
Eiterfeld

Unbekannte haben in der Zeit von Anfang Dezember bis Mittwoch, 20. Dezember, einen Baumstamm in der Straße „Vor dem Tor“ in Eiterfeld so stark beschädigt, dass dieser gefällt werden muss.

Wie die Polizei berichtet, schnitten die Täter mit einem Werkzeug die Rinde ab. Dadurch sei der Laubbaum nicht mehr lebensfähig und müsse gefällt werden.

Gemeinde-Mitarbeiter bemerkten den Schaden am Mittwoch und erstatteten Strafanzeige bei der Polizei in Hünfeld. Diese ermittelt nun wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung. / jos