„Singflut“: Dritter Platz beim hr4-Chorwettbewerb

16. Juni 2019
Burghaun/Bad Hersfeld

Beim hr4-Chorwettbewerb „Singt Euren Song“ konnte sich die Burghauner Gruppe „Singflut“ im Finale nicht gegen die Konkurrenz durchsetzten. Stattdesssen siegte „Borussia Sängergruß“.

Die Sänger von „Borussia Sängergruß“ waren sichtlich ergriffen, als die beiden Moderatoren Uwe Becker (hr4) und Jens Kölker (hr-fernsehen) das Ergebnis verkündeten.

Anschließend brachen sie in Jubelrufe aus, die die Schilde-Halle im „hr-Treff“ auf dem Hessentag in Bad Hersfeld erfüllten. Als Gewinn wartet auf die Sänger eine exklusive Choraufnahme im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks.

Spannendes Finale

Während der Live-Show „hr4-Chorwettbewerb – das Finale“, die im hr-fernsehen, auf der hr4-Facebook-Seite und im hr4-Radioprogramm übertragen wurde, hatten die Zuschauer und Hörer die Möglichkeit, per Telefon für ihren Favoriten abzustimmen.

Von den rund 25.000 Anrufern, die am Samstagabend abgestimmt hatten, gaben 43 Prozent ihre Stimme „Borussia Sängergruß“ aus Biskirchen. „Songlines“ aus Lich erreichten mit 32 Prozent den zweiten Platz und für „Singflut“ aus Burghaun hatten 25 Prozent der Anrufer abgestimmt.

Alles in Bewegung gesetzt

Unterstützung und viel Lob gab es von den Promi-Paten Pe Werner, Marc Marshall und Oli. P. Sie hatten den Chören nicht nur emotional beigestanden, sondern auch mit ihnen geprobt und den ein oder anderen Tipp für den Auftritt. / HZ

„Singflut" probt mit Pe Werner - Burghauner im Finale des hr4-Chorwettbewerbs

Der Jubel war wahrscheinlich in ganz Burghaun zu hören: „Singflut singen im Finale auf dem Hessentag!" Am Samstag haben die Sängerinnen die Chance, den hr4-Chorwettbewerb „Sing deinen Song" zu gewinnen. Dafür gab es jetzt Tipps von „Promi-Patin" Pe Werner.