Die Abistokratie verabschiedet sich von der Wigbertschule

16. Juni 2014
hünfeld

Die Abiturienten der Hünfelder Wigbertschule haben es gestern in der Aula des Gymnasiums richtig krachen lassen. Unter dem Motto „Abistokratie 2014 – Der Adel geht, der Pöbel bleibt“ verabschiedeten sie sich mit ihrem Abisturm von Lehrern, Unter-, Mittel- und Oberstufenschülern.

Der Höhepunkt des lustigen Treibens fand in der vierten Schulstunde statt. Nachdem am Morgen nämlich noch die Schüler von den Abiturienten geschminkt und nass gespritzt wurden, bekamen die Lehrer dann auf der Bühne ihr Fett weg. Verkleidet als Prinzessinnen und Knechte mussten sie bei Spielen gegeneinander antreten. Ausgelassene Stimmung war dabei in der bunt geschmückten Aula vorprogrammiert. / so