Durch Menschenauflauf abgelenkt? 22-Jährige nimmt Hünfelderin die Vorfahrt

17. Mai 2018
Hünfeld

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine 56-jährige Fahrerin leicht verletzte, kam es am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in Hünfeld an der Kreuzung Gartenstraße / Fuldaer Straße / Klingelstraße.

Eine 22-jährige Frau aus Hünfeld war laut Polizei mit ihrem Peugeot auf der Gartenstraße unterwegs und wollte an der Kreuzung nach links in die Klingelstraße abbiegen. Hierbei übersah sie den Mazda einer 56-jährigen Frau aus Hünfeld, die ihr auf der Fuldaer Straße entgegenkam und missachtete deren Vorfahrt.

Der 56-Jährigen verblieb keine Gelegenheit zum Abbremsen oder Ausweichen und sie stieß frontal in die Beifahrerseite des Peugeot. Hierbei erlitt sie Prellungen und einen Schock. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Kurze Zeit vor dem Unfall hatte ein Lkw die Ampel an der Kreuzung umgefahren. Möglicherweise war die junge Frau dadurch sowie durch den entstandenen Menschenauflauf abgelenkt worden und hatte deswegen das entgegenkommende Fahrzeug übersehen. / mlo