Zwei Kinder an Bord: Überschlag-Unfall auf Landstraße bei Eiterfeld geht glimpflich aus

25. Dezember 2019
Eiterfeld

Glimpflich ausgegangen ist ein Alleinunfall am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages auf der L3171 bei Eiterfeld. Ein Wagen hatte sich mehrfach überschlagen. Im Auto befanden sich zwei Erwachsene und zwei Kinder. Drei Personen wurden (leicht) verletzt.

Das erklärte die Polizei in Fulda auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Unfall auf der Landstraße L3171 zwischen den Eiterfelder Ortsteilen Oberweisenborn und Fürsteneck, in der Nähe zum Abzweig nach Wölf, war am Mittwochvormittag um kurz nach 10 Uhr gemeldet worden.

Eine Autofahrerin war dort mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Daraufhin überschlug sich das Auto und landete im Straßengraben. Alle vier Insassen konnten den Unfallwagen selbständig verlassen. Zur Sicherheit wurden drei von ihnen zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Verkehrsteilnehmer waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Polizei rief ein Abschleppunternehmen, das das Fahrzeug abholte. / sar

Anzeige
Anzeige