Erdschluss sorgte für Stromausfall in Hünfeld: Reparaturen „In der Dall“

11. Juli 2018
Hünfeld

Ein Defekt des Leitungsnetzes im Bereich „In der Dall“ in der Hünfelder Kernstadt hat im gesamten Versorgungsgebiet der Stadtwerke Hünfeld am gestrigen Dienstagabend zu kurzzeitigen Stromausfällen geführt.

Wie das Versorgungsunternehmen mitteilt, gab es einen sogenannten „Erdschluss“ im Hünfelder Baugebiet im Bereich der Dall. Dieser Erdschluss führte in der Folge auch zu einem Defekt von Leitungen “Im Lehm“ im Hünfelder Industriegebiet.

„Die Stadtwerke haben sehr schnell durch Umschaltungen die Versorgung wieder herstellen können, so dass sich der Stromausfall in den meisten Bereichen des Stadtgebietes nur auf wenige Minuten beschränkte“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Hünfeld.

Gegenwärtig werden die beiden defekten Leitungen „In der Dall“ und in der Straße „Im Lehm“ wieder instand gesetzt. Außerdem seien Messwagen unterwegs, um mögliche weitere Defekte aufzuspüren, die durch diesen Erdschluss ausgelöst worden sein könnten.

Ein Erdschluss kann zu Überbelastungen im Netz führen, durch die weitere Defekte im öffentlichen Versorgungssystem entstehen können, wie dies in der Straße „Im Lehm“ der Fall war. Dank der schnellen Reaktion der Bereitschaftsdienstmitarbeiter und des eng vermaschten Netzes hätten längerfristige Stromausfälle vermieden werden können, teilen die Stadtwerke Hünfeld mit.