Fastnachtsumzüge: Wir halten Sie auf dem Laufenden

23. Februar 2020
Region

Welche Umzüge der Region finden statt, welche fallen aufgrund des schlechten Wetters ins Wasser? Wir halten Sie mit unserem Ticker auf dem neusten Stand.

Update 13.10 Uhr: In Bad Salzschlirf wird der Umzug heute durch die Straßen ziehen. Der Start ist um 14.33 Uhr.

Update 12.20 Uhr: Während sich ganz Müs auf die Party rund um den Fastnachtsumzug freuen darf, schauen die Narren in Alsfeld-Angenrod in die Röhre. Ihr Zug wurde vor wenigen Minuten ebenfalls abgesagt.

Update 12.08 Uhr: Die Enttäuschung bei den kleinsten Narren dürfte jetzt groß sein. Wie die FKG in einer Pressemitteilung verlauten ließ, wird der Fuldaer Kinderumzug nicht stattfinden. Komplett abgesagt ist auch der Faschingsumzug Mücke. Der Umzug in Schletzenhausen wird zwar stattfinden, allerdings ohne Wagen.

Update 11.58 Uhr: Der Fastnachtsumzug in Hainzell findet statt. Ebenso der Umzug in Schlüchtern. Der Vorstand des Schlüchterner Carneval Clubs meldet: „Der Umzug findet statt. Wir halten uns allerdings vor, bei schlechter werdenden Wetterlage aus Sicherheitsgründen den Umzug kurzfristig abzusagen. Das Schießen von Konfetti ist nicht gestattet.“

Update 11.23 Uhr: Die Rückerser Narren können sich getrost in ihre Kostüme schmeißen. Ihr Umzug findet statt.

Update 11.14 Uhr: Der Umzug in Hattenhof findet statt – wenn auch unter der Auflage, dass sich auf den Umzugswagen keine Aufbauten befinden dürfen.

Update 11.02 Uhr: Hofbieber muss es den Fastnachtskollegen aus Flieden gleichtun: Der Zug, dessen Start für 14 Uhr geplant war, findet nicht statt. Auch der Kinderumzug in Seiferts fällt aus.

Update 10.57 Uhr: Laut dem Facebook-Auftritt der Veranstalter findet in Freiensteinau der Umzug wie geplant statt. „Auch wenn das Wetter in diesem Jahr leider nicht nach blauem Himmel und Sonnenschein aussieht, wollen wir trotzdem gemeinsam mit euch feiern. Also schnappt euch eine dicke Regenjacke und kommt vorbei“, heißt es auf der Facebook-Seite vom KV Kirikiri. Der Umzug startet pünktlich um 13.11 Uhr.

Update 10.36 Uhr: In Hofbieber wird noch über die Durchführung des Umzugs beraten. Ebenso steht die Entscheidung über den Fuldaer Kinderumzug aus.

Update 9.30 Uhr: Der Umzug in Flieden fällt aus. Das gaben die Veranstalter vom Fliedener Carnevalsverein in einer Versammlung bekannt. Als Trostpflaster verlegt der FCV die Party allerdings in die TV Narhalla. Dort soll ab 13 Uhr im Trockenen gefeiert werden.

Dieser Artikel wird in regelmäßigen Abständen aktualisiert. / akh

Unwetterwarnung: Romo-Ausschuss will abwarten

Laut des DWD besteht am Sonntag die Gefahr von orkanartigen Böen der Stufe drei bis vier - allerdings in Höhenlagen über 800 Metern. Dennoch warnt der DWD in seiner Mitteilung: Es können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Auch von herabstürzenden Ästen, Dachziegeln und Gegenständen könne eine Gefahr ausgehen.

Anzeige
Anzeige