30-Jähriger stürzt mit Auto Abhang hinunter – Autofahrer verletzt

03. Dezember 2018
Arzell

Ein 30-Jähriger aus Eiterfeld-Großentaft ist am Montagnachmittag auf der Landstraße zwischen Arzell und Buchenau gegen einen Baum geprallt und einen Abhang hinabgestürzt. Dabei wurde er mittelschwer verletzt.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, verlor der Fahrer des Wagens zwischen Arzell und Buchenau die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen einen Baum. In Folge dessen fiel der Mann mit seinem Auto einen zwei Meter tiefen Abhang herunter. Das Auto überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach.

Der Fahrer konnte sich selbst befreien und schaffte es noch, den Abhang wieder hinaufzuklettern. Mehrere Zeugen leisteten Erste Hilfe. Im Einsatz waren außerdem der Rettungshubschrauber Christoph 28, die Feuerwehr Arzell sowie ein Rettungswagen und die Polizei. / erz

Tödlicher Unfall: Auto prallt gegen Brückenpfeiler

Bei einem Unfall auf der Munkenstraße zwischen Eichenzell und Melters ist am Montagmittag ein Auto gegen einen Brückenpfeiler gefahren. Der Fahrer oder die Fahrerin erlag seinen schweren Verletzungen am Unfallort.