Mehrere Straßen für Matthäusmarkt in Eiterfeld gesperrt

13. September 2019
Eiterfeld

Auch dieses Jahr werden voraussichtlich wieder hunderte Menschen zum Matthäusmarkt strömen. Im Zentrum Eiterfelds wird dann an dutzenden Ständen Kleidung, Werkzeuge und zahlreiche Leckereien angeboten. Für den Markt werden am Sonntag, 15. September, mehrere Straßen voll gesperrt.

Von 7 bis 21 Uhr sind die Straßen „Am Amtsgericht“ und die „Bahnhofstraße“ von der Kreuzung Hünfelder Straße/Marktstraße bis zur Einmündung in die „Siedlungsstraße“ voll gesperrt, wie das Ordnungsamt der Marktgemeinde Eiterfeld mitteilt.

Der Verkehr wird währenddessen über die Landesstraße 3171 „Fürstenecker Straße“, Landesstraße 3380 „Lindenallee“ und die „Siedlungsstraße umgeleitet.

Alternative Parkmöglichkeiten

Während des Matthäusmarktes sind die Parkplätze am Amtsgericht und am Rathaus gesperrt. Franz Giebel, Leiter des Rechts- und Ordnungsamtes, bittet die Besucher auf die Parkplätze Freizeitgelände „Am Hain“, “Am Badepark“, im Gewerbepark „Im Leibolzgraben“ und am Busbahnhof auszuweichen. / mbl