Rind trifft auf Motorhaube: Unfall zwischen Ufhausen und Mansbach

14. Juli 2018
Ufhausen

Einen Unfall mit zwei Autos und einem Rind hat es am Donnerstagabend auf der Landstraße zwischen Ufhausen und Mansbach gegeben.

Eine 36-jährige Geisaerin war gegen 18 Uhr mit ihrem Skoda Suberb auf der besagten Landstraße unterwegs. Drei entlaufene Rinder eines ansässigen Landwirtes liefen in Richtung ihres

Heimathofes. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Dabei überquerten sie auch die Landstraße, auf der die Geisaerin unterwegs war. Das dritte Rind kam verzögert hinter den ersten beiden Ausreißern her. Die Geisaerin konnte den Zusammenprall mit dem Tier nicht mehr verhindern.

Das Rind wurde über die Motorhaube und Windschutzscheibe des Skodas geschleudert und schlug an einem Audi A4 auf, der auch auf der Landstraße unterwegs war. Dann lief das Tier weiter in Richtung Heimathof.

Sowohl die Fahrerin des schwer demolierten Skodas als auch der 53-jährige Fahrer des Audi A4 blieben unverletzt. Das Rind befindet sich derzeit in tierärztlicher Behandlung.

Da das unmittelbar betroffene Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, musste es von einem Abschleppunternehmen transportiert werden. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 8.200 Euro. / sre