Sechs Männer hindern 16-Jährige am Weitergehen

13. März 2018
Hünfeld

Eine 16-jährige Jugendliche ist am Montagabend gegen 18.45 Uhr am Bahnhof in Hünfeld in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz von sechs Unbekannten umringt und am Weitergehen gehindert worden.

Update, 19. März 2018, 12.13 Uhr: Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei hat sich die Behauptung der 16-Jährigen als falsch herausgestellt. HIER lesen Sie mehr.

Die Personen äußerten, die Jugendliche näher kennenlernen zu wollen. Die 16-Jährige lehnte jedoch vehement jeglichen Kontakt ab. Nach einiger Zeit verließen zwei aus der Gruppe den Tatort in Richtung Innenstadt. Einige Zeit später entfernten sich zwei weitere auf dem gleichen Weg. Gegen 19.30 Uhr verließen auch die letzten beiden, wie ihre Vorgänger, die Örtlichkeit.

Eine genaue Personenbeschreibung konnte das Opfer nicht abgeben, da die Gesichter der Verdächtigen nicht zu erkennen waren. Die männlichen Personen sollen zwischen 30 Jahre und 40 Jahre alt gewesen sein. Hinweise erbittet das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.