Stadt investiert 220.000 Euro in eine neue Freizeitanlage

18. Mai 2019
Hünfeld

Der neue Spiel- und Bolzplatz am Baugebiet Stadtpanorama soll bis Ende September fertig werden.

Wie Stadträtin Karin Grosch während eines Ortstermins der Kinder- und Jugendkommission der Stadt Hünfeld berichtete, sind mittlerweile die Garten- und Landschaftsbauarbeiten und die Lieferung der Spielgeräte für diese „Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen Stadtpanorama“ beauftragt.

Insgesamt will die Stadt rund 220.000 Euro in die Hand nehmen, um zwischen der Skateranlage und dem Neubaugebiet Stadtpanorama einen attraktiven Spielplatz zu bauen. Dazu soll ein Teil der Geräte des alten Spielplatzes entlang der Molzbacher Straße auf den neuen Spielplatz umgesetzt werden. Weiterhin werden neue Geräte angeschafft, um diesen Spielplatz zu einem zentralen und beliebten Spielplatz auszubauen.

Zwischen dem eigentlichen Spielplatz und der Skateranlage soll ein neuer Bolzplatz angelegt werden. Im Zuge der Straßenbauarbeiten werden dabei auch die Zufahrt und die Parkplätze an der Skateranlage in Pflasterbauweise hergestellt. Dafür sind weitere rund 32.000 Euro erforderlich.

An dem bisherigen Standort des Spiel- und Bolzplatzes entlang der Molzbacher Straße soll ein Projekt des Sozialen Wohnungsbaus mit insgesamt 22 neuen Wohnungen umgesetzt werden. / sam