Turnhalle statt Konzertsaal: hr-Bigband tritt in der Wigbertschule auf

13. Februar 2020
Hünfeld

Auch 2020 tourt die hr-Bigband durch Hessen. Am Dienstag, 18. Februar, macht sie um 12 Uhr an der Wigbertschule in Hünfeld Halt.

Nicht nur in Hünfeld, sondern auch in Geisenheim, Breitscheid und Darmstadt wird die Band in Schulen auftreten. „Die Auftritte der Band werden von Mädchen und Jungen der jeweiligen Schule moderiert, die vorher in Workshops von Profis des Hessischen Rundfunks darauf vorbereitet werden“, heißt es in einer Mitteilung des hr. In den Workshops lernen die Jungmoderatoren, wie man ein Konzert präsentiert und wie vielfältig Bigband-Musik heute klingen kann.

Das speziell zusammengestellte Musikprogramm soll den Facettenreichtum des Jazz von Duke Ellington und George Gershwin über Musik aus Südafrika bis zu Jazzrock zeigen. „Die Schulkonzerte sind so beliebt, dass wir eigentlich doppelt viele spielen könnten“, sagt Orchestermanager Olaf Stötzler, „über dieses große Interesse freuen wir uns sehr und deshalb machen wir uns sehr gerne jedes Jahr auf den Weg durch Hessen, um direkt vor Ort bei den Jugendlichen für gute und handgemachte Musik zu werben.“ / lio

Alle Konzerte sind exklusiv für die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen. Bewerbungen und Fragen zu den Schulkonzerten beantwortet Lisa Koenig unter education.bigband@hr.de.

hr-Bigband kommt nach Fulda - Auftritt mit Tony Lakatos

Mit George Gershwins Werk „Porgy and Bess" wird das Ensemble gemeinsam mit dem Saxophonisten, Tony Lakatos, am Freitag, 27. September, um 20 Uhr im Stadtschloss gastieren. Seit Gil Evans und der Trompeter Miles Davis 1958 ihre Version von Porgy and Bess herausbrachten, ist Gershwins Musik Teil des großen Buchs der Jazzmusiker.

Anzeige
Anzeige