Unbekannte brechen in Hünfelder Handy-Laden ein

04. Dezember 2019
Hünfeld

Mitten in der Nacht sind Unbekannte in einen Handy-Laden eingebrochen und haben Bargeld und Waren im Wert von 2500 Euro entwendet. Eine Zeugin konnte eine Person beobachten. Die Polizei bittet nun um weitere Hinweise.

Unbekannte drangen am frühen Mittwochmorgen, 4. Dezember, gegen 2.45 Uhr, in ein Telefongeschäft in der Mittelstraße ein. Dabei wurden neben einer geringen Summe Bargeld auch mehrere Mobiltelefone und Telefonkarten im Gesamtwert von rund 2500 Euro entwendet. Das meldet die Polizei

Nach derzeitigem Erkenntnisstand schlugen die Täter die Schaufensterscheibe des Ladens mit dem Standfuß eines Bauzauns ein und verschafften sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Um an einen Teil der Mobiltelefone zu gelangen, zerstörten sie im Inneren zudem eine Vitrine. Der verursachte Gesamtschaden beträgt rund 3000 Euro.

Zeugin bemerkt Einbruch

Durch den Lärm wurde eine aufmerksame Zeugin auf den Einbruch aufmerksam. Als sie nachschaute, sah sie eine Person, die sich in Richtung Hauptstraße entfernte.

Personenbeschreibung

Hierbei soll es sich laut Polizei um eine Person jüngeren Alters handeln, die circa 1,65 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Statur gewesen ist. Sie trug eine weiße Plastiktüte bei sich und war mit einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 105 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de / lea

Anzeige
Anzeige