Unterhaltsames Schlager-Konzert an der Wigbertschule

Unterhaltsames Konzert an der Wigbertschule

15. Oktober 2013
Hünfeld

Verschiedene Orchester, Solisten und Klassenverbände präsentierten bei der Schlagerparade in der Wigbertschule kurz vor den Herbstferien Hits aus Vergangenheit und Gegenwart.

"Wer schon einmal, in welcher Form auch immer, einen Schlag abbekommen hat, der wird wissen, wie dieser durch den ganzen Körper zuckt. Genauso sollen die Schlager des heutigen Abends den Körper zum Zucken bringen", so begrüßte Thomas Nüdling, Organisator, Musik- und Regligonslehrer der Wigbertschule, die Zuhörer der Schlagerparade.

Wer jedoch hinter dem Namen eine Veranstaltung mit Musik im Stile von Ballermann 6 erwartete, wurde in der gut besuchten Aula des Gymnasiums eines besseren belehrt. Mit einer gelungenen Mischung aus anspruchsvollen Titeln wie "From a distance" von Julie Gold, vorgetragen von den Musikern des Kammerorchesters, sowie unterhaltenden Einlagen, etwa die Eigenkreation "26 Luftballons" der Klasse 6D unter der Leitung von Musiklehrer Martin Genßler, die dem Welthit von Nena einen neuen Text verpasste, hatte man das Publikum schnell hinter sich. Der Schulchor "Voice Garden" erhielt bei Unterstützung von einigen Lehrern, die zusammen mit den Schülern für Lieder von Bruno Mars und der eigenen Kompositions-AG stürmischen Beifall erhielten.

Die beiden jungen Solisten Phillip Geistlinger und Lukas Neuhof faszinierten das Publikum ebenfalls mit ihren Soli. Phillip Geistlinger gab unter anderem den Song "Applaus, Applaus" von den Sportfreunden Stiller auf dem Klavier zum Besten, während der Cellist Lukas Neuhof mit "La Cinquantaine" einen Titel des französischen Komponisten Jean Gabriel Marie aus der Epoche der Romantik vortrug. Die Einnahmen gehen an das bereits bekannte Schulprojekt von Pfarrer Michel nach Kamerun, wovon unter anderem die Unterhaltung einer Schule oder eines Waisenhauses finanziert wird. kbk